Nach fünf ungeschlagenen Spielen in Folge musste unsere A Jugend der SG Allmend am vergangenen Wochenende eine 2:3 Heimniederlage gegen die SG Münstertal einstecken. Während der gesamten Spieldauer schaffte man es nicht, dem Gegner in den Zweikämpfen Paroli zu bieten und man verpasste es somit, sich im vorderen Drittel der Tabelle festzusetzen. Im Vergleich zum Punktgewinn in der Vorwoche gegen die SG Batzenberg musste Trainer Oliver Saier auf Leon Elsen verzichten. Dieser fehlte aufgrund einer Knieverletzung im Team. Trotzdem wollte man im dritten Heimspiel der Saison den dritten Sieg einfahren. Jedoch zeigte sich sehr früh in der Partie, dass dies an diesem Tag ein schwieriges Unterfangen werden würde. Die Gäste agierten mit einem kompakten 1-4-4-1 System und unser Team schaffte es lange Zeit nicht, die entscheidenden Zweikämpfe zu gewinnen. Trotzdem stand man in der Defensive gut und man ließ wenig Chancen der Gäste zu.

Das Auswärtsspiel bei der SG Batzenberg in Pfaffenweiler endete für unsere A Jugend der SG Allmend nach intensiven 90.Spielminuten mit einem 3:3 unentschieden. Ein am Ende gerechtes Ergebnis in einem vor allem vom Kampf bestimmten Spiel. Vor der Begegnungen mussten die Trainer Oliver Saier, Dietmar Neb und Betreuer Chris Weseloh wieder einige krankheitsbedingte Ausfälle verkraften. So fielen dieses Mal Lennart Kraus und Shpat Halabaku der Grippewelle zum Opfer. Ole Bürkin fehlte weiterhin verletzungsbedingt. Mit Kapitän Domi Geisert, Marlon Gutjahr, Julius Niese und Cey Celik spielten vier Spieler angeschlagen. Alle vier zeigten, wie das gesamte Team, eine tolle Moral. Das Spiel bot für die vielen Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe. Der Gastgeber aus Pfaffenweiler kam wie unsere SG über den Kampf und war vor allem durch Standardsituationen gefährlich. In der ersten Halbzeit waren Chancen lange Mangelware. Unsere SG kam durch einen Kopfball von Niklas Wanzel nach einem Freistoß von Marlon Gutjahr zu einer ersten Chance.

Am vergangenen Samstag stand für unsere A Jugend der SG Allmend das erste Heimspiel an. Nach dem man die ersten drei Saisonspiele auswärts antreten musste, freute sich das Team auf den ersten Auftritt vor heimischer Kulisse.

Die Anzeichen vor der Partie waren nicht wirklich gut. Einige Spieler fehlten an diesem Wochenende aus verschiedenen Gründen, dazu kam die frühe verletzungsbedingte Auswechslung von Kapitän Domi Geisert nach wenigen Minuten. Trotzdem zeigten unsere Jungs von Beginn an eine sehr konzentrierte Leistung und konterten immer wieder über die schnellen Außen Elias Maio und Maurice Vesely. Die Führung fiel dann nach einem Eckball von der SG. Maurice Vesely flankte den abgewehrten Ball an den langen Pfosten, hier köpfte Niklas Wanzel auf das Tor und ein Feldspieler der Gäste klärte den Ball mit der Hand auf der Torlinie.

Im Spiel gegen die SG Simonswald/Obersimonswald musste sich unserer Erste wieder einmal geschlagen geben. Zu Beginn des Spiel hatte man in der Defensive mit den vielen, langen Bällen der Gäste einige Probleme, arbeitete sich jedoch in das Spiel und hatte durch Marvin Seiboth, nach schönen Angriff über Sven Althauser und Lucas Gutjahr die erste Chance des Spiels. Leider verzog Marvin Seiboth aus aussichtsreicher Position. Auf der Gegenseit musste Torwart Nico Wolter, in seinem ersten Spiel für unsere Erste, mit einer guten Parade den frühen Rückstand verhindern.

Zusätzliche Informationen