Die A Junioren der SG Wasser/Kollmarsreute/Windenreute bestreiten am morgigen Nikolaustag ihr letztes Pflichtspiel im Jahr 2014. Hierbei dürfen die Jungs der Trainer Volker Schlenk und Oliver Saier bei der Verbandsligamannschaft der SG Au-Wittnau antreten. Anpfiff der Partie im Achtelfinale des Südbadischen Verbandspokales ist in Au-Wittnau um 14 Uhr. Mit diesem Spiel neigt sich das wohl erfolgreichste Jahr in der Geschichte einer SG Juniorenmannschaft dem Ende entgegen. Nachdem das Team im Sommer die Meisterschaft und den Bezirkspokalsieg feiern konnte, wechselte der ältere Jahrgang in die Aktiven der SG. Hier sieht man einmal mehr, dass man ideale Bedingungen für alle Juniorenspieler bietet. Alle Spieler konnten Spielpraxis sammeln und sowohl in der I.ten (Noel Stolp 15 Tore) wie auch in der Dritten (Dominik Weber 9 Tore) führen zwei Doublegewinner die Torschützenliste an. Auch die anderen Spieler (Robin Gerber, Jan Bockstahler, Nick Essmann, Alex Kuhn, Alexander Speitel und Dennis Schneider) sind feste Bestandteile der Aktiven und bereiten bisher große Freude. Auch wenn Dennis Schneider bisher noch nicht auf dem Platz mit eingreifen konnte. Dank den mittlerweile drei Aktiven Teams der SG Wasser/Kollmarsreute findet jeder Spieler seinen Platz und hat die Chance, seinem Hobby nachzugehen.

Für die neue Saison kamen aus den B Junioren einige Spieler zu den A Junioren, so dass man vor der Saison zwei A Junioren Mannschaften für den Spielbetrieb anmelden konnte. Hierbei erklärten sich Henning Bürkin und Lucas Gutjahr bereit, die A2 zu betreuen. Ohne diese Zusage wäre ein Spielbetrieb für die A2 nicht möglich gewesen. Vielen Dank an die beiden "Vollblut-Sg`ler". Mit einem Kader von 31 Spielern ging man in die Saison und nach einigen Startschwierigkeiten konnte die A1 sich zur Winterpause einen Mittelfeldplatz erarbeiten. Dank 10 Punkten aus den letzten fünf Spielen kann man nun mit einer breiten Brust in die Rückrunde gehen. Das Pokalgesicht zeigte das Team im Verbandspokal, in dem man zweimal nach Verlängerung gegen einen Landesligisten (SG Elzach und SG Oberkirch) gewinnen konnte und man somit nun die Chance hat im Achtelfinale anzutreten. Die A2 konnte in Ihren Spielen größtenteils überzeugen und die Spieler zeigten großes Engagement bei den Spielen. Bleibt zu hoffen, dass dieses Engagement in der Rückrunde auch im Training zu bewundern ist. An dieser Stelle möchten sich die A Junioren bei Ihrem Sponsor Bernd Gerber von der Firma Spöri & Gerber Elektrotechnik bedanken, der das Team in jeder Situation unterstützte. Das ereignisreiche Jahr 2014 wird das Team beim Jahresabschluss am 27.12. abrunden. Hier wird man wie im vergangenen Jahr die Eisbahn in Emmendingen unsicher machen und den Doublegewinn noch einmal abschließend feiern.

Oliver Saier

Trainer SG Wasser A Junioren

Zusätzliche Informationen