Das Auswärtsspiel bei der A Jugend Reserve des Freiburger FC brachte für die SG A Jugend einen wichtigen 4:3 Auswärtssieg, so dass das Team nach drei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg einfahren konnte. Auch in diesem Spiel musste man auf zahlreiche Stammspieler verzichten. So fehlten David König, Fabio Montesano, Marcel Skubb, Niclas Mayer, Hannes Müller, Luca Klein und Sebastian Kunzweiler weiterhin. Dafür meldete sich Aaron Harter am Vormittag einsatzbereit und man merkte sofort, dass seine Anwesenheit dem Team sehr hilft. Damit man noch einen Feldspieler auf die Ersatzbank nehmen konnte, wechselte Niklas Krause die Torwarthandschuhe mit einem Feldspielertrikot und Sanin von Dücker und Adrian Beck teilten sich den Posten zwischen den Pfosten. Auf dem Kunstrasenplatz im Freiburger Dietenbach Sportpark entwickelte sich eine schleppende Partie, wobei die Gastgeber in der ersten Halbzeit aktiver waren. Nach einem abgefälschten Schuss gingen Sie somit auch folgerichtig in Führung. Erst mit der Beförderung von Pascal Bastian ins Mittelfeld und Aaron Harter auf die 10er Position konnte man selber mehr Angriffe einleiten und auch kurz vor der Halbzeit das 1:1 erzielen.

Pascal Bastian belohnte sich hiermit schon früh für seine starke Form in den letzten Wochen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit musste man direkt das 2:1 hinnehmen, als man es mehrmals versäumte, den Ball zu klären. Aber die SG zeigte wirklich eine große Moral an diesem Tag. Manuel Schieß spielte 90 Minuten trotz Verletzung am Fuß und Viktor Lukanow und Dennis Roser arbeiteten sehr stark für das Team. So kam man auch durch einen Doppelschlag durch Aaron Harter und Timo Agne zur ersten Führung in diesem Spiel. Beiden Toren gingen schöne Vorarbeiten von Viktor Lukanow und Niklas Kraus voraus. Die SG hätte das Spiel nun entscheiden können, jedoch vergab man leider die Chance zum 4:2, bzw. spielte auch Konter nicht genau genug aus. So kamen die Gastgeber durch einen berechtigen Foulelfmeter zum Ausgleich. Mittlerweile hütete Adrian Beck das Tor der SG und er machte wie sein Vorgänger Sanin von Dücker eine starke Partie. Mehrmals klärten beide Torhüter durch Ihr gutes mitspielen gefährliche Aktionen der Gastgeber. In der Endphase war die SG nochmal alles nach vorne und Aaron Harter hatte nach einem Ballgewinn die Chance zum Siegtreffer. Sein Lupfer über den Torwart ging jedoch über das Tor. Als man schon mit dem Abpfiff rechnete, setzte sich nochmal Timo Agne in Szene und bediente Aaron Harter. Dieser lief alleine auf den Torhüter und wurde von diesem per Notbremse gestoppt. Die Folge war ein Platzverweis und Freistoss für die SG aus 16,2 Metern. Hier zeigte Pascal Bastian, was sein linker Fuß alles kann und mit seinem dritten verwandelten Freistoss in dieser Saison, machte er die drei Auswärtspunkte für die SG perfekt.

Trotz der aktuell sehr schwierigen Situation hat das Team der Trainer Oliver Saier, Volker Schlenk, Henning Bürkin und Lucas Gutjahr eine große Moral bewiesen und mit dem 7.Saisonsieg sollte das Team auch mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

Vorschau: Mittwoch, den 13.05.2015 19.00 in Kollmarsreute

SG Wasser/Kollm./Windenreute A – SG March A

Aufstellung: von Dücker (60.min Beck) --- Grafmüller, Ebner, Bastian, Schieß --- Franz, Harter, Gretz, Lukanow, Roser (46.min Krause) --- Agne

Torfolge:

1:0 23.Minute

1:1 43.Minute Pascal Bastian (Kopfball, Vorarbeit Aaron Harter)

2:1 47.Minute

2:2 55.Minute Aaron Harter (Kopfball, Vorarbeit Viktor Lukanow)

2:3 58.Minute Timo Agne (Rechtsschuss, Vorarbeit Niklas Krause)

3:3 70.Minute FE

3:4 93.Minute Pascal Bastian (Freistoß, Foul an Aaron Harter)

Zusätzliche Informationen